Salvatore Vanasco

Salvatore Vanasco (Unternehmer, Künstler, Hochschullehrer, lebt in Berlin/D).

Salvatore Vanasco ist seit den frühen 80er Jahren an der vordersten Front von Computer- und Software Innovationen aktiv. Nach dem Studium der Literatur an der „La Sapienza“ in Rom, studierte er Visuelle Kommunikation an der Hochschule für bildende Kunst in Hamburg und schloss dieses mit dem Diplom ab. Er ist Mitgründer des Ponton European Media Art Labs im Jahre 1989, und wirkte bis 1998 dort fort. In dieser Zeit befasste sich er mit der Kontextualisierung von Kommunikation und Interaktion im Digitalen. Er realisierte mit Van Gogh TV einige künstlerische Arbeiten, die beispielsweise auf der documenta 9 und mehrfach auch auf der Ars Electronica in Linz präsentiert und/oder aufgeführt wurden. Von 2000-2005 war Salvatore Vanasco als berufener Professor für interaktive Medien, an der Merzakademie Stuttgart, in Forschung und Lehre tätig. Seit 2006 in Berlin ansässig, entwickelt er mit seinem eigenen Unternehmen, der xailabs GmbH, im Selbstauftrag und im Kundenauftrag an Themen der Medien-Technologie, KI, und Extended Realities.

The speaker's profile picture

Sessions

12-29
16:00
45min
Van Gogh TV - Piazza virtuale - Hallo hallo ist da jemand?
− Δ t, Salvatore Vanasco, Benjamin Heidersberger, Mike Hentz, Karel Dudesek, padeluun

"Piazza virtuale" der Künstlergruppe Van Gogh TV war nicht nur das größte Kunstprojekt, das es im Fernsehen jemals gegeben hat - aus heutiger Sicht
war das Projekt auch ein Vorläufer der sozialen Medien der Gegenwart.

Digitalcourage
Chaosstudio Hamburg