Rainer Rehak

Rainer Rehak promoviert aktuell am Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft – das Deutsche Internet-Institut – zu systemischer IT-Sicherheit und gesellschaftlichem Datenschutz. Er studierte Informatik und Philosophie in Berlin und Hong Kong und beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit den Implikationen der Computerisierung der Gesellschaft. Seine Forschungsfelder sind Datenschutz, IT-Sicherheit, staatliches Hacking, Informatik und Ethik, Technikfiktionen, Digitalisierung und Nachhaltigkeit, konviviale und demokratische Digitaltechnik, sowie die Implikationen und Grenzen von Automatisierung durch KI-Systeme. Er ist Sachverständiger für Parlamente (z. B. dt. Bundestag) und Gerichte (z. B. Bundesverfassungsgericht) und publiziert auch regelmäßig in nicht-wissenschaftlichen Medien.
Er ist aktiv im Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) und initiierte gemeinsam mit anderen Digitalpolitik- sowie Umweltorganisationen die „Bits & Bäume“-Konferenz für Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

The speaker's profile picture

Sessions

08-18
18:00
45min
Staatstrojaner für bereits begangene Straftaten
Rainer Rehak, erdgeist, Constanze Kurz

2017 wurden Staatstrojaner auch für bereits begangene Straftaten zugelassen. Das ist selbstredend grundrechtswidrig, daher muss schon wieder Karlsruhe ran und wir berichten davon.

Bits & Bäume
Bits & Bäume
08-18
21:00
45min
(Digital) tech fictions as replacement for social and political change?
Rainer Rehak, Rike

Tech(no)fixes distract our minds and slow down necessary change. We will give examples, explain them and show you how to spot them.

Bits & Bäume
Bits & Bäume