To see our schedule with full functionality, like timezone conversion and personal scheduling, please enable JavaScript and go here.
16:00
16:00
60min
Open Hardware in Times of Crisis and the Future of Local Production to halt Climate Change
Daniel Maslowski, Mario Behling, Hong Phuc Dang, Madhushanka Padmal, Alexander Bessmann, Kee Wee Tang, Daniel Wessolek, Alessandro Volpato

Over the last two years our team has been working on the Pocket Science Lab. While we were connecting with each other online for years the Corona crisis posed a new challenge to us: Chip and component shortages. In this panel we will share our story of how we are tackling this problem and our ideas on how to move forward with local production to solve global delivery issues and reduce the carbon footprint of shipping.

Lichtung
18:00
18:00
45min
Waldgärten – mit resilienten Systemen gegen die Klimakatastrophe
ramos strzygowski, Jens Hauck

Industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion haben einen Anteil von ca. 30% der globalen Treibhausgasemissionen - dazu kommt Artensterben, Verlust von fruchtbarem Boden etc. Eine Lösung für diese Misere stellen Waldgärten dar:

Waldgarten ist eine Wirtschaftsweise in der landwirtschaftlichen Nahrungsmittelproduktion: auf mehreren Etagen werden für uns nutzbare Pflanzen angebaut, so dass ein komplexes und reichhaltiges Netz an Lebensräumen für Pflanzen, Tiere, Mikroorganismen entsteht. Hier besteht hoher Artenreichtum, die natürlichen Räuber-Beute-Verbindungen ermöglichen es, Waldgärten ohne Spritzmittel und künstliche Dünger zu kultivieren; es wird massiv Humus aufgebaut, dadurch CO2 eingelagert, was die Umkehrung des Klima-Wandels bedeuten kann! So wird das lokale Klima stabilisiert, Wasser gehalten, Erosion verhindert, soziale Verbindung aufgebaut ... uuund super gesunde Nahrungsmittel lokal erzeugt.
Diese Art Nahrungsmittel zu produzieren ist schon sehr alt und war weit verbreitet, historische Beispiele gibt es aus dem „Urwald“ in Afrika und Nordamerika, aus den traditionellen Hausgärten in Chile und aus Indien. Auch hier bei uns sollte das Prinzip Waldgarten funktionieren; wir starten den Versuch das umzusetzen, weil die Landwirtschaft eine tiefgreifende Reformation braucht. Dazu betreiben wir seit mehreren Jahren einen Waldgarten im Senegal und seit kurzem einen bei Berlin.

Warum ist das nun interessant für „Nerds“?

A: wir benötigen alle ein funktionierendes Ökosystem zum Überleben (there is no Planet B) & B: ein Waldgarten ist ein höchst komplexes System, hochgradig vernetzt, miteinander dependent und stabil. Das macht es sehr spannend, das System zu modellieren. Wir wollen euch dieses Anbausystem vorstellen und euch dafür begeistern, die darin liegenden Möglichkeiten durch euer KnowHow zu unterstützen.
Aktuell nutzen wir händische Tools, OpenSourceGIS, Videodrohne und Zettel, um die Schönheit der Natur zu erfassen und in eine positive Zukunft zu planen.

Wir suchen Wege, dieses System als assoziative Netze zu modellieren, um es mit Live-Daten zu füttern, um damit später automatisiert zu planen und den Soll/Ist-Abgleich zu monitoren. Zum Einsatz kommen können GIS-Systeme, OpenSource-Hardware für Bodensensoren und Klimamessstationen, Weltenmodellierung, Robotik und Copter, Tauschsysteme ... alles als OpenSource, OpenData, vernetzte dezentrale Systeme mit dezentraler Pflege und möglichst automatisiertem Datengrabbing.
Damit in Zukunft eine klimaangepasste, Landwirtschaft hochgradig gesunde Nahrung produzieren kann - für uns, unsere Kinder und Enkel, im Einklang mit der Natur ... und im Zusammenspiel mit intelligenter Technik.

Wir laden dich ein, mitzumachen!

Lichtung
20:00
20:00
60min
Julian Assange and WikiLeaks: anatomy of a persecution
Stefania Maurizi, Nils Melzer

In their conversation, Nils Melzer (UN Special Rapporteur on Torture) and Stefania Maurizi (investigative journalist, Il Fatto Quotidiano) dissect the Julian Assange and WikiLeaks case

Lichtung
22:00
22:00
45min
16bit:wolf
clx

16bit:wolf is an imaginary band from an alternate universe. In this universe, the anthropologist R. traveled from the year 2107 to a contemporary Berlin. You can find her full story at ulteriorflux.com

Lichtung
14:00
14:00
45min
How to add Critical Thinking to your Making
aprica

Technology has become ubiquitous, and the negative societal effects are showing. One way to address this and to create sustainable futures is by learning from interdisciplinary techniques of responsible innovation by critical makers and other grassroots innovation communities. This is what Critical Making is about.

Lichtung
16:00
16:00
105min
Chaosradio 247: Reverse Engineering - Kochen, Nähen, Breakpoints

Beim Reverse Engineering wird ein bestehendes System untersucht, um es zu verstehen und abbilden zu können. Manchmal kann das gewonnene Wissen sogar dazu verwendet werden, um das System nachzubauen. Die IT-Expert:innen Jiska, Barbie und Bibor erzählen Marcus Richter in Chaosradio 274 von der Untersuchungstechnik, ihren Anwendungen und den interessantesten Erkenntnissen, die sie beim Reverse Engineering gewonnen haben. Wir senden eine Audio-Aufzeichnung vom 16.12.

Lichtung
18:00
18:00
60min
Deine Software, die Sicherheitslücken und ich
zerforschung, Linus Neumann

"Verdammt, ich habe eine Sicherheitslücke gefunden – Was nun?". Dieser Talk beantwortet diese Frage und erzählt all das, was wir vor dem Melden unserer ersten Sicherheitslücke gerne gewusst hätten. Was ist eigentlich Responsible Disclosure? Wie mache ich das richtig?

Doch dieses Jahr gab es auch mehrere Fälle, bei denen die schlimmsten Befürchtung eines Responsible-Disclosure-Prozesses eingetreten ist: Eine Anzeige. Allerdings nicht gegen das Unternehmen, das kriminell schlechte Software gebaut hat, sondern gegen die Finder*innen von Sicherheitslücken. Daher wollen wir auch einen Blick darauf werfen, wie Unternehmen richtig mit ihnen gemeldeten Sicherheitslücken umgehen können.

Lichtung
22:00
22:00
120min
Chaos Cocktail Club
Vik, Felix Just, khaleesi, clx

Beats und Cocktails und was für die Augen

Lichtung
14:00
14:00
60min
Jugend hackt Community Talk
Philip Steffan, jnnk, Liv

Jeden Monat streamt Jugend hackt den "Community Talk" - ein einstündiges Gespräch rund um Coding und Gesellschaft. In der Dezember-Ausgabe im Rahmen des rC3 lassen wir das Jugend-hackt-Jahr Revue passieren.

Lichtung
15:00
15:00
60min
Jugend hackt: Was kommt da»nach?
Filmgizmo, Philip Steffan

Jugend hackt wurde dieses Jahr mit der Kamera begleitet: Die Filmemacherin Sandra Trostel (“All Creatures Welcome”) gibt in ihrem neuen Projekt Einblicke in die Ursprünge und das Selbstverständnis des Förderprogramms. In diesem Talk sprechen wir darüber und zeigen die ersten Previews.

Lichtung
16:30
16:30
60min
Spuren im Netz
derMicha

Lerne deine tägliche Datenschleimspur im Internet zu erkennen.

Lichtung
18:00
18:00
45min
Gemeinsam wirken - Digitales Ehrenamt auf dem Land und in der Stadt
Felix Just, daniel domscheit-berg, Katarina Peranic

In Deutschland engagieren sich rund 28,8 Millionen Menschen - die wenigsten davon digital. Die Gründe dafür sind vielfältig aber es gibt Orte, die das digitale Ehrenamt fördern. Makerspaces und Experimentierräume in der Stadt und auf dem Land sind dafür gute Beispiele und Lernorte. Daniel, Felix und Katarina sprechen über Gemeinsamkeiten und Unterschiede von digitalem Ehrenamt in Stadt und auf dem Land. Darüber, welche Unterstützung und Anerkennung digitales Engagement braucht und, wie wir zu einem gemeinsamen Wirken kommen.

Lichtung
20:00
20:00
45min
Painting Tech Dystopia: How the West tells itself fairytales about Asia - and believes they are real
Katharin Tai

Have you heard that every person in China receives a numerical score, rating their social trustworthiness? Or that people in Asia have their movements tracked 24/7, which was an important part of every Asian country's anti-Covid campaign? Congratulations, you have been duped into believing tech dystopia fairy tales about Asia, that bear at most a passing resemblance to reality. What are they, where do they come from, why are they dangerous - and what do they say about Western tech discourse?

Lichtung
22:00
22:00
60min
Open Hardware Happy Hour (O3H)
Mitch, Maximilian Voigt, Daniel Wessolek, Cedric Honnet, unixjazz, Helen Leigh, Drew Fustini, Shannon Dosemagen

We want to revive the Open Hardware Meetup and make it a regular event again starting with this year's Congress. In the future we want to present great Open Hardware projects and give a space for exchange - alternating in the world of bits and atoms. Join us, present what you're working on and let's get to know each other!

Lichtung