c-base

The Covid19-Diaries (2nd edition) – Erlebnisse aus Wissenschaft, Medizin & Aktivismus
2021-12-29, 16:00–18:00 (Europe/Berlin), c-base
Language: German

Ein weiteres Covid-19 Jahr ist vorbei und es hat sich erschreckend wenig verändert, obwohl viel passiert ist: in der Wissenschaft und Forschung, der Medizin und dem Gesundheitswesen, der Kulturlandschaft, den Medien und dem Aktivismus- viel passiert aber alles beim alten?

Hier geht es nicht um einen detaillierten Jahresrückblick, sondern es soll sich eine Podiumsdiskussion entwickeln, in der Hintergründe, Darstellung und Auswirkungen der Pandemie beleuchtet und kritisch hinterfragt werden.

Die Vortragenden erleben die Pandemie aus verschiedenen Perspektiven: Dr. C0nne als Molekularbiologe und Mitbegründers des Kollektivs zerocovid.space und Dr. Elisa Stein als Ärztin und Aktivistin mit Fokus auf Gesundheit & Feminismus, Migration und Antikapitalismus.

Beginnend mit einem kurzen Abriß zur aktuellen pandemischen Lage soll es weiter gehen mit einem Blick hinter die Kulissen der Zahlen, Daten, Studien (Cornelius) und der Situation im Krankenhaus, dem klinischen Bild von Covid und Long Covid sowie der Gesundheitsversorgung in Dtl und Covid global (Elisa). Dabei kommen von der Privatisierung des Gesundheitssystems über gesundheitspolitische globale (Un)Gerechtigkeit, Macht der Pharmakonzerne bis hin zu gesellschaftlichen Reaktion auf die Impfdebatte verschiedene Themen zur Sprache- und wir sind gespannt auf euren Input!

Nicht fehlen dürfen die Vorstellung des Kollektivs Zerocovid.space und die Diskussion verschiedener neuartiger Formen des Pandemie-Aktivismus und wie eine selbstbestimmte Teilhabe daran aussehen kann!

Wissenschaft, Medizin & Aktivismus