c-base

Smart City Berlin – quo vadis?
2021-12-28, 17:00–18:30 (Europe/Berlin), c-base
Language: German

Wir werden uns gemeinsam genauer anschauen was hat die Smart City Strategie für Berlin bis hervorgebracht. Wie sich die Strategie entwickelte und wo der Prozess jetzt steht.
Vor allem auch auf offene Fragen eingehen, wie, und was sollte/könnte besser laufen?

Wir werden aus einem selbst umgesetzten Smart City Workshop für das CityLab Berlin „100 % digital- left no humen behind“ berichten und was der aktuelle Prozess zur Smart City Strategie in Berlin hergibt.


Wir werden uns gemeinsam genauer anschauen was hat die Smart City Strategie für Berlin bis hervorgebracht. Wie sich die Strategie entwickelte und wo der Prozess jetzt steht.
Vor allem auch auf offene Fragen eingehen, wie, und was sollte/könnte besser laufen?

Wir werden aus einem selbst umgesetzten Smart City Workshop für das CityLab Berlin „100% Berlin - no human left behind“ berichten und was der aktuelle Prozess zur Smart City Strategie in Berlin hergibt.

Nicht allen ist klar, dass es auch um eine digitale Infrastruktur für Berlin geht. Hier werden wir Euch
mitnehmen und aufzeigen, wo die Digitalpolitik in Berlin gerade steht.

Patty Luzina. (Bundesverband Smart City Sektion Berlin, Ausrichter des Workshops „100 % digital- left no humen behind" für das CityLab Berlin im Frühjahr 2021)
https://bundesverband-smart-city.org/

Dominik Piétron, Sprecher des Bündnisses digitale Stadt Berlin und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin
https://digitalesberlin.info

Dominik Piétron ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrbereich »Soziologie der Zukunft der Arbeit« der Humboldt-Universität zu Berlin. Er forscht zur politischen Ökonomie des digitalen Kapitalismus und ist Sprecher des Bündnis digitale Stadt Berlin.