To see our schedule with full functionality, like timezone conversion and personal scheduling, please enable JavaScript and go here.
10:00
10:00
15min
Opening
NicKira, hexchen

Im Opening erzählen wir euch, was euch in den nächsten Tagen alles an spannenden Vorträgen und sonstigen Veranstaltungen erwartet.

Other
Piscopia
10:15
10:15
15min
Zur Psychoanalyse der Klimakrise
André

Wie reagieren wir auf die Klimakrise? Und wie auf andere Krisen, zum Beispiel Corona? Und wie gewichten wir das in der Öffentlichkeit? Und warum weichen wir bei unserer Gewichtung derart von den Fakten ab?

Politics
Piscopia
11:20
11:20
45min
Datenschutz Wildlife
Katrin, C_ristina

Achtung Datenschutz! Jetzt wird es wild. Begleitet uns auf einer Safari durch den wilden Dschungel der Umsetzungen. Nix für schwache Nerven.

Technology
Piscopia
12:30
12:30
45min
Solving problems of the Anthropocene -- The tricky, the hard and the impossible
Theodor Sperlea

The Anthropocene brings with it a frighteningly wide range of environmental crises -- climate change, ocean acidification, pollution, rising extinction rates and risks of zoonotic pandemics, just to name a few. We speak about these as if they were tied together, but it is actually rather hard to say how exactly this is.

In this talk, I will analyse some aspects of the Anthropocene with regard to their "problematicness", just as programmers might think through the problem definition, necessary assumptions and Big-O notation before even starting to write a single line of code. In this, I will try to give a broad overview of attempts to model the environmental crises of the Anthropocene. I will argue that some of these are essentially solved; but "solved" as in "chess is solved"; although we know that our computer can give us a definitive way of winning, we still play it. For others, however, the scientific state-of-the-art can only point to a path towards a solution. Furthermore, some of the things we think about as problems are actually more like ongoing catastrophes: No action will make them go away, there is no solution in a strict sense; rather we have to live with them in such a way as to contain their criticalness. This assessment will make it clear that we urgently need to rethink the relationship between us and our environment in the Anthropocene since this will determine which aspects of the Anthropocene are problematic, catastrophic or even apocalyptic.

Society
Piscopia
15:20
15:20
15min
Workadventure selbst betreiben: Ein Serviervorschlag
devnope

Die rC3 und die "world" haben viele mit Congress-Entzugserscheinungen zurückgelassen. Der Talk bietet eine Einstiegshilfe zum Aufsetzten und Betreiben einer eigenen Instanz der rC3 world.

Technology
Piscopia
16:00
16:00
45min
Falsche Hackathon-Versprechen: Warum Digitalisierung nachhaltigere Ansätze braucht.
joliyea

Nach dem "WirVsVirus"-Hackathon der Bundesregierung verbreitet sich die Idee, dass Hackathons unsere Welt retten können, immer weiter. Ganz so einfach ist das nicht. Ein Vortrag über Sinn und Zweck von Hackathons, gesellschaftliche Veränderung, Digital-Hypes und diskriminierende Strukturen – und wie wir es besser machen könnten.

Society
Piscopia
17:10
17:10
45min
Hardware For Future: Mit ausrangierter Hardware helfen
Prätorianer, katzenparadoxon

Jedes Jahr werden viele Computer entsorgt, obwohl sie noch funktionieren. Eine andere Realität ist auch, dass es Menschen gibt, die sich keinen Computer leisten können. Gerade Schülern aus ökonomisch benachteiligten Haushalten wird der Start in die digitale Welt erschwert.

Im Leipziger Hackspace dezentrale e. V. wurde das Hardware For Future-Projekt im Frühjahr 2020 gegründet. In ehrenamtlicher Arbeit werden Computer aufbereitet, Linux bildet dabei die Basis. Mit Hilfe von zahlreichen Spenden konnten im vergangenen Jahr bereits mehrere hundert Rechner an Bedürftige ausgegeben werden.

Es werden Einblicke in die Arbeit des Projekts geben, darunter einen Abriss der Geschichte, einen Überblick wie Menschen an einen Computer kommen, sowie Details zur technischen Realisierung mittels FAI, Clonezilla und Ansible. Weiter soll es um die Erfahrungen in der Sammlung von Hardware, der Zusammenarbeit mit öffentlichen Stellen und um die kleinen Überraschungen eines solchen Projekts gehen.

Der Vortrag richtet sich nicht nur an Menschen, die ein ähnliches Projekt umsetzen wollen, sondern auch an Mitarbeiter und Firmen, die sich eine sinnvollere Nutzung ihrer ausgedienten Hardware vorstellen können.

Society
Piscopia
18:20
18:20
15min
C3 News Show, die 1.
C3 news show

C3 News Show

Other
Piscopia
20:00
20:00
45min
Reclaim your Face! Biometrische Massenüberwachung und wie wir uns dagegen wehren können
kantorkel, Vik

Biometrische Überwachung ist bei uns angekommen. Staatliche Akteure begnügen sich noch mit Feldtests und Aufrüstung. Private Akteure wie pimeyes und Clearview AI werten längst unsere biometrischen Daten aus und legen unsere Gesichter in Datenbanken ab.

Wir zeigen Euch, wo noch in Deutschland und Europa heute schon biometrische Überwachungstechnologien eingesetzt werden.

Wenn wir jetzt nichts tun, werden wir bald auf jedem Schritt und nicht nur bei jedem Klick erfasst und überwacht. Daher haben wir im Februar eine Europäische Bürgerinitiative für ein Verbot biometrischer Massenüberwachung gestartet. Wir stellen die Initiative kurz vor, zeigen, wie ihr selbst aktiv werden könnt und was wir für die nächsten Monate geplant haben.

Politics
Piscopia
21:00
21:00
120min
All Creatures Welcome - Wiki Commons Release Q&A
Filmgizmo

Q&A: All Creatures Welcome zeichnet ein utopisches Bild der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Begleitet vom Appell “use hacking as a mindset”, taucht die Zuschauer*in in ein dokumentarisches Abenteuerspiel ein und erkundet die Welt der digitalen Communities bei den Veranstaltungen des Chaos Computer Clubs, Europas größte Hackervereinigung.

Arts & Culture
Piscopia
23:30
23:30
30min
Bridges - Musik verbindet

Bridges - Musik verbindet” aus Frankfurt am Main bringt seit 2016 professionelle Musiker*innen mit und ohne Migrations- und Fluchtgeschichte zusammen. Dadurch bietet die Initiative Musikstilen Raum, die in Deutschland weit verbreitet, in der klassischen Musiklandschaft jedoch noch unterrepräsentiert sind. Durch die demokratische Arbeitsweise erarbeiten die Mitglieder geneimsam eine neue, transkulturelle Stilistik. Seit Bestehen hat Bridges – Musik verbindet über 300 Auftritte gespielt - von der Flüchtlingsunterkunft über die Alte Oper in Frankfurt bis hin zur Bundesregierung in Berlin. Bridges-Ensembles gastierten darüber hinaus auf internationalen Festivals in Italien und Usbekistan. Im Februar 2021 erschien in Kooperation mit hr2-kultur das Debut-Album „Identigration“ des 25-köpfigen Bridges-Kammerorchesters. Einige Mitglieder des Kammerorchesters haben Videos für DiVOC aufgenommen:

Music
Piscopia
00:00
02:00
02:00
120min
Triankel
Triankel

Seitdem Ingo denken kann widmet er seine Ohren der Musik, überwiegend elektronischer Natur. Mit zehn experimentierte er mit ersten Mixtapes auf Kassetten, mit 16 kam der erste Mixer dazu.

Die Entwicklungen digitaler Soundbearbeitung und -manipulation am Computer lockten ihn 2013 zum Mixen zurück. Er entdeckt immer ausgefeiltere Möglichkeiten, sich musikalisch auszudrücken und lässt als „Triankel“ alle Musikbegeisterten daran teil haben.
Mitlerweile spielt Triankel auf diversen Festivals und Parties, die er zum Teil auch selbst organisiert, und auf zahlreichen weiteren Veranstaltungen.

Music
Piscopia
04:00
10:00
10:00
45min
Entfernte Maschinen verbinden mit IPv6
mutant

Eine praktische Anwendung des IPv6 Internets, um Verbindung zu entfernten Maschinen aufzunehmen, ohne Software, ohne "Fummel und Gemurkse" dazu einfache Grundlagen zu IPv6-Adressen.

Technology
Piscopia
11:10
11:10
45min
Hacking the DMZ (the border between the two Koreas)
Caroline Murgue

Since 1953, the DMZ (Korean Demilitarized Zone) separates Korea into two countries. Unique biodiversity has grown between landmines to become a curious lab for researchers interested in Life and Earth sciences, heavy industry, armament, and technology. On the diplomatic scene, the DMZ is the home of the Joint Security Area, a strategic hotspot for international negotiations in East Asia, commanded by a Western nation, the USA. To be reunited the two Koreas need the U.S President's approval. The North and the South are ready for it, but the external American validation is still pending. Not only will it end the war, but it will also produce a better way to tackle the climate crisis in this part of the world.

Indeed, one current project between South Korea and North Korea is to jointly invest in the construction of railways, a clean means of transportation that will reduce pollution caused by air and sea freight forwarding. However, this project is perceived as a threat for neighboring countries because trains would probably increase the economic power of Korea in East Asia. The Japanese government influenced the former American President, Trump, to not sign the reunification, against the will of Koreans.

To hack the DMZ, we have used art and social science. First, in a reverse engineering way, we managed to gather historical, biological, political, technological data with art projects depicting the Cold War border. Then, we interviewed Japanese, Chinese, Taiwanese tech artists and curators on their knowledge of the DMZ. It uncovered historical political tensions between their country and Korea, that remain in social discourses through generations. Finally, by studying how Western countries view North Korea and South Korea, we came to the point to destroy silly stereotypes. Behind Kim Jong Un, North Korean Hackers, South Korean Gamers, or BTS Army, there are thoughtful projects aimed to handle environmental and social challenges but delayed by external political influences, and the balance of power on the international scene.

The best way to hack the DMZ is not technical, but intellectual. It starts in the human mind with knowledge of this Cold War border, the actual Korean culture, and the international relations in East Asia.

Arts & Culture
Piscopia
12:20
12:20
45min
State of EventFahrplan 2021
tbsprs

Let's have a retrospective of what happened in the EventFahrplan project in the last months and what is planned.

Other
Piscopia
15:00
15:00
45min
failed: [Inklusion]
betalars

Menschen mit Behinderungen haben ein in Deutschland anerkanntes Menschenrecht auf Inklusion. Dass das hier immer noch nicht funktioniert, ist vielen nicht bewusst - was auch an zu wenig Kontrolle durch die Medien liegt. Woran das wohl liegen mag?

Society
Piscopia
16:10
17:20
17:20
45min
Gynformation bringt gynäkologische Selbstbestimmung ins Netz
Kollektiv für gynäkologische Selbstbestimmung, C_ristina

Wir berichten über die Entstehung des Kollektivs, von der Idee zur Umsetzung und warum wir finden, dass es gerade im Bereich der Gynäkologie kollektiven Empowerments bedarf und warum eine trans-inklusive, queer-feministische, antirassistische und antiableistische Haltung dabei so wichtig ist.
Zentral für unsere Arbeit ist das Verständnis als Kollektiv. Schon beim ersten Treffen haben wir gemerkt, dass wir ganz unterschiedliche Kompetenzen mitbringen, die das Projekt voranbringen und wir unglaublich viel voneinander lernen können. In unserem Panel wollen wir Einblick in unsere Arbeit geben und erzählen, welche Themen uns in den letzten 1,5 Jahren besonders beschäftigt haben.
Den Code für die Web-Plattform entwickeln wir Stück für Stück weiter. Dabei ist für uns wichtig dass sich unsere Haltung auch im Code wiederfindet, wir gemeinsam Entscheidungen zur Technik treffen, selbstbestimmt damit umgehen und datensparsam arbeiten. Auch diesen Aspekt wollen wir diskutieren.

Society
Piscopia
18:30
18:30
15min
C3 News Show, die 2.
C3 news show

C3 News Show

Other
Piscopia
20:00
20:00
45min
HEY, ALTER! Alte Rechner für Junge Leute!
Lukas Tyburzy, Daniel Marks

Abgeschrieben, aussortiert und weggestellt. Funktionieren aber noch: Laptops, Computer oder Tablets. Genau die werden dringend gebraucht – von Schülerinnen und Schülern, die keinen eigenen Rechner haben. Gemeinsam mit Partnern, Unterstützern und Spendern sorgen wir dafür, dass sie einen bekommen. Damit am Ende alle einen haben. Wir sammeln diese alten Rechner bei Unternehmen, Institutionen und von privaten Haushalten, machen sie fit und verteilen sie an Schülerinnen und Schüler, die bislang nicht oder nur eingeschränkt an e-Learning oder Homeschooling teilnehmen konnten. So wird Kindern und Jugendlichen zu mehr Chancengleichheit verholfen. Das ist die Idee von HEY, ALTER! Alte Rechner für junge Leute. Ganz einfach.

Society
Piscopia
21:10
21:10
45min
Emoji domains and how wonderfully broken they are
DysphoricUnicorn

Did you know that you can get a domain that contains an emoji?
Well, technically speaking you can't because domains only allow a very limited character set.

However, there is a workaround to that called Punycode.
You can encode non-supported characters to punycode and allow people to visit your site by entering those characters in their URL bar -the browser will take care of encoding them.

Sounds good, doesn't it?
Well, unicode is more complex than one would think; especially the parts around emoji are.
That means encoding those characters isn't easy and a lot goes wrong.

I want to showcase some ways in that emoji/ punycode domains are broken, how you can have fun with them and why you should actually just avoid them for anything you want to use productively.

Technology
Piscopia
22:15
22:15
45min
Das Netz als Inspirationsquelle für Kunst(werke)
Stefan (ZLDKM), ST

ZLDKM - Zwei Leute, die Kunst machen. Im Zuge der COVID-19-Pandemie setzten sie sich in einen virtuellen Thinktank und überlegten wie (neue) Kunst mit den gegebenen Einschränkungen einer globalen Pandemie entstehen kann. Aus den ersten Überlegungen entstand ein Generator, der sich vom Internet inspirieren lässt und Kunstwerke schafft. Idee, Konzept, Umsetzung und Ergebnisse sind Inhalt des Vortrages.

Arts & Culture
Piscopia
23:00
23:00
60min
LENI
LENI

LENI

Music
Piscopia
00:00
00:00
120min
Radical Ambient Inferno w/ Maya DJ
Antje-Maya Hirsch

Maya ist DJ, Film- und Fotokünstlerin. Ihre musikalischen Wurzeln liegen irgendwo zwischen Disco und Punk. Die musikalische Sozialisation begann in den 70er Jahren im Plattenladen ihres Vater. Sie lebt und arbeitet seit 1989 in Frankfurt am Main und fing zu dieser Zeit auch mit dem Auflegen an. Seit 1996 ist sie Sendungsmacherin bei Radio X und dort auch Bookerin für die x-fade Dj Night bei Radio X.

Ihr musikalisches Spektrum ist weit gefächert. Es reicht von Ambient, Elektro, House, Disco, Hip Hop, Trip Hop, Electonica, Filmmusik und Scores bis hin zu poppigem Kitschquatsch. Auch gut zu erahnen anhand einiger Titel ihrer Radiosendungen: „MUSIC FOR FILMS“, „The Art Of Quiet Fighting“, „Radical Ambient Inferno”, „Maya’s Super Scientific Playroom“, „Hirsch & Stille – Discokrach“ und „Was ist Ambient?“.

Music
Piscopia
02:00
02:00
60min
DJ LadyBird
DJ LadyBird

"Floor Play - Pleasure Taste"

Music
Piscopia
03:00
03:00
120min
Juli Jane
Juli Jane

Juli Jane will play you a nice Techno DJ Set. She has played on various hacker events before and is well liked for her eclectic track collection and grooving beats. Tune in for some proper underground Techno from Germany!

Music
Piscopia
05:00
05:00
60min
All Creatures Welcome Soundtrack Release Party feat. Fairy Bot Orchestra and the Chaos Communication Choir
Thies Mynther

This audio stream will feature a special version of the definitive All Creatures Welcome soundtrack due to be released on Easter Sunday morning! It contains updated and improved versions of all tracks released so far and some new ones derived from the music from the movie. It also includes a remix of the rc3 tune I’m a Teapot! Stay tuned!

Music
Piscopia
10:20
10:20
15min
Reko, lets reboot agriculture
Julia Westberg

Do you know where your food is coming from? Who grew your cucumber, how much space did the chickens have? How can we support rural arrears? Make changes so it is possible to live and work on the countryside while also ensuring food security and a sustainable reboot for agriculture? Challenging the big food factories and supporting biodiversity? The skandinvian grass root movement reko has some answers and hopes to inspirate. A short story of how to spark change to a small rural community.

Society
Piscopia
11:10
11:10
45min
Repair for Future
Fraxinas

Wie wir in Pandemiezeiten weiter gemeinsam reparieren

Technology
Piscopia
12:20
12:20
45min
Hydrogen beyond the hype
Hanno Böck

Hydrogen is a crucial piece of a future climate neutral industry and lately gained a lot of attention. The talk will separate hype from real need for the smallest molecule and we will look at why will likely see hydrogen-based steel plants in the future, but hydrogen-based cars and heaters will play a minor role at best .

Technology
Piscopia
15:00
15:00
45min
Dark patterns - What they are and what having to implement them says about your job
DysphoricUnicorn

If you use the web regularly, you probably keep running into sites that seem to be built to be unusable.
Thinking that it's better to assume incompetence than malevolence (and because you don't really have much of a choice) you disregard that thought and continue on with using the site.

However, sometimes people actually do act malevolently and often times building a bad user experience can lead to larger profits: People who abandon their attempt to cancel some subscription, accept to receive newsletters and store whatever tracking cookies one throws at them, simply because they are too tired from having to navigate the other options, end up being seen as more "valuable" customers.

In this talk I want to have a look at those dark patterns from the perspective of both an end user and a developer who's had to implement them to pay their rent.
I want to show you how to find dark patterns (so you can complain about them, if you're able to, which might lead to their removal) and why a job where you're asked to build them is probably not worth keeping.

Economy
Piscopia
16:10
18:30
18:30
15min
C3 News Show, die 3.
C3 news show

C3 News Show

Other
Piscopia
20:00
20:00
45min
Die Astronomie und die Klimakrise
Leonard Burtscher

Astronomische Faktoren spielen bei der aktuellen anthropogenen Klimakrise keine Rolle, aber die Astronomie kann dennoch zu ihrer Lösung beitragen. Wenn Astronomen es schaffen, ihren eigenen Kohlenstoff-Fußabdruck zu reduzieren, können wir Vorbilder für die Forderung nach einem realistischen Wandel werden und weiterhin global zusammenarbeiten. Noch wichtiger ist, dass die Astronomie ein Gefühl für die Einzigartigkeit unseres Planeten, ein Gefühl der globalen Zugehörigkeit und Begeisterung für die Wunder des Universums vermitteln kann.

Arts & Culture
Piscopia
21:10
21:10
45min
Online Elections at Universities - and what to do against them
luft

During COVID, many Universities have held their elections in an online format. In this talk, I will show you several pitfalls that we have seen, and argue that online elections should not become a long-term solution, or even better not be used at all.

Technology
Piscopia
22:20
23:00
23:00
60min
TRIAC - Supermelodic Gameboytechno & Hybrid Chiptune
TRIAC

One hour of ecstatic, fast and hard electronic music, largely created on the original 1995 nintendo gameboy classic by german chiptune musician TRIAC

Music
Piscopia
00:00
00:00
120min
RTE: RemoteTranceExperience (Dj/Vj Set)
@sondala | Generation Gästeliste, Vik

Fulminantes DJ und VJ Spektakel im Livestream aus Berlin bei dem sich Micha und Vik einmal durch die Trancebretter der 90er und 2000er Jahre spielen und clx und Generation Gästeliste eure Beamer überfallen

Music
Piscopia
02:00
02:00
60min
Grid Mechanics - Future Manikin - Electro Mix
Grid Mechanics

the second part of the journey, that the GRID MECHANICS started, last time they have been broadcasting to you.

Music
Piscopia
03:00
05:00
05:00
120min
World domination /green asparagus /chaos-life balance /bonnie xoxo
bonnie

World domination /green asparagus /chaos-life balance /bonnie xoxo

Music
Piscopia
10:00
10:00
45min
Lokale Resilienz & glückliche Genügsamkeit
Timm

Was wir zu einem zufriedenen (Über-)leben brauchen und wenn ja woher und wie überhaupt?

Mit der Verknüpfung dreier Ideen möchte ich Hoffnung und Lust wecken selbst mitzumachen und eine Idee einer lebenswerten Stadtgesellschaft zeichnen. Am eigenen Lebensort. Glückliche Genügsamkeit (Suffizienz), lokale, selbst betriebene Infrastrukturen & Versorgung und sozialer Austausch von Ressourcen, Wissen und Erfahrungen.
Wir könnten einen wahnsinnig großen Anteil unseres alltäglichen und nicht alltäglichen Bedarfs in räumlich viel kleineren Zusammenhängen erzeugen und verteilen als wir es heute tun. Diesen Vorschlag den die new economics foundation 2009 beschreibt und der sich in vielen Ideen wie z.B dem Konzept der Transition Towns wiederfindet, können wir nutzen. Verbunden mit gegenseitigem Austausch von Erfahrungen, Selbstorganisation und einer Landwirtschaft und Beschaffung und Einsatz von Ressourcen, die nicht gegen unsere Lebensgrundlagen arbeitet, sondern mit ihnen, kann sich eine Stadtgemeinschaft oder Region unabhängiger machen von überregionalen Krisen oder Katastrophen; sich im Austausch mit anderen unterstützen und der Natur und unseren Lebensgrundlagen dienen.

Society
Piscopia
11:10
11:10
45min
SustAIn: Sustainability Index for Artificial Intelligence
Friederike Rohde, Jens Ohlig

Will algorithms solve the problem of climate change? Unlikely. But more data lets us monitor the earth, optimize solar panels, and generally understand problems. But is it sustainable? What about the click workers that do the magic behind shiny AI toys? And don't data centers use a lot of energy, too? Is there a way to measure a sustainability score for automated decision making that won't burn the planet, create a livable society for all humans and still won't make us poor? We're working on it. Let's talk!

Politics
Piscopia
14:30
16:20
16:20
45min
Kritische Infrastrukturen in Pandemie-Zeiten
manuel@atug.de

Wer ist in Pandemiezeiten eigentlich genau KRITIS-Betreiber und wie gehen die Betreiber mit der Pandemie und den damit Verbundenen Problemen für sie um?
Was bedeutet eine Krise in der Krise?
Und wie machen KRITIS Betreiber Krisen- und Pandemieplanung?
Aber was uns wirklich antreibt: Was hat das alles mit Nudeln und Toilettenpapier auf sich?
Ein Blick hinter die KRITISchen Kulissen...

Economy
Piscopia
17:30
17:30
45min
Infrastructure-Review + Closing
NicKira, hexchen

Im Closing lassen wir die DiVOC Reboot to Respawn Revue passieren.

Other
Piscopia