Briefgeheimnis wahren - Chatkontrolle stoppen!
2022-04-15, 14:00–15:00 (Europe/Berlin), Mainstream
Language: German

Kampagne gegen die EU-Pläne zur Chatkontrolle.


Im Mai plant die EU-Kommission einen Verordnungsentwurf vorzulegen, der Anbieter von Kommunikationsdiensten verpflichtet, sämtliche - insbesondere auch verschlüsselte - Kommunikation auf Darstellungen von Kindesmissbrauch zu durchsuchen. Das wird auf ein Verbot von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung oder deren Untergraben durch den verpflichtenden Einsatz von Client-Side-Scanning hinauslaufen, bei dem die Kommunikation auf den Endgeräten umfassend kontrolliert wird. Noch haben wir die Möglichkeit, die Pläne im Keim zu ersticken. Wenn das EU-Parlament irgendwann darüber entscheidet, wird es zu spät sein. Daher: #Chatkontrolle stoppen!


Q&A pad

di.c3voc

See also: Folien

Angry Computerlady | studying at University of Applied Sciences Hamburg | Does Codereviews just to point out grammar issues

Konstantin ist Politikwissenschaftler mit lebenslanger Technikbegeisterung und Freude am Basteln. Seinem Drang nach gesellschaftlichem Engagement kommt er hauptsächlich durch seine Arbeit als Campaigner bei Digitalcourage e.V. nach. Dort bearbeitet er meist sicherheitspolitische Themen und koordiniert sich mit anderen Aktiven, z.B. zu den Themen #ReclaimYourFace, Chatkontrolle, Vorratsdatenspeicherung und vieles mehr.

Tom Jennissen ist Jurist und arbeitet für die Digitale Gesellschaft. Daneben ist er Anwalt und aktiv in der Redaktion der Zeitschrift Bürgerrechte und Polizei/CILIP sowie beim Grundrechtekomitee.